Burgen am Mittelrhein

BFestung Ehrenbreitstein

Burgen am Mittelrhein

Burg Trifels
Standort: 7 Standorte im "Oberen Mittelrheintal"
Kunde: Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz - Direktion Burgen, Schlösser, Altertümer (B.S.A.)
Weblink: www.burgen-rlp.de

Von Kriegern, Kavalieren und Königsmachern

Im Zuge der Landesaustellung des Landesmuseums Mainz im Jahr 2020 zum Thema „Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht“ erstellen wir ein Begleitprogramm für ausgewählte authentische Orte entlag des Mittelrheins.
Der Fokus liegt auf der Vermittlung des Rittertums, der höfischen Kultur, auf der Königswahl und dem Einfluss der Kurfürsten (primär der Erzbischöfe von Trier, Köln und Mainz sowie der Pfalzgrafen bei Rhein).

Idee und Gesamtleitung: Dr. Angela Kaiser-Lahme, Direktorin GDKE BSA

Konzept und Durchführung: Eveline und Andreas Fuchs, Fa. Burgenfuchs

Vorbereitungszeitraum: 2019 und Anfang 2020

Durchführungszeitraum: 2020

Geplant ist für jeden Standort sind:

  1. Eine wissenschaftliche Vortragsveranstaltung im Vorfeld
  2. Eine Vorveranstaltung an prominenten Plätzen der Veranstaltungsorte in Zusammenarbeit mit den örtlichen Interessengruppen
  3. Eine Hauptveranstaltung und ein wissenschaftlicher Vortrag mit demselben Thema wie im Vorfeld. Bei den Kooperationspartnern soll die Durchführung an eine ohnehin stattfindende Veranstaltung vor Ort gekoppelt werden

Konzeptidee:
Die Zeit wird durch lebende Menschen fassbar gemacht. Sie führen historisch belastbar und für (fast) alle Zielgruppen geeignet in die Welt der mittelalterlichen Kaiser, Krieger und Königsmacher. Ziel ist es, die Besucher für möglichst viele Veranstaltungen zu interessieren und natürlich für die Landesausstellung in Mainz. Ziel ist es auch, alle Standorte und Anlagen damit überregional zu bewerben.

Die Vorveranstaltungen:
Alle Orte werden durch die Figur eines fahrenden Ritters belebt und miteinander verknüpft. Er reist von Anlage zu Anlage und berichtet über sein Leben und seine Welt. Seine Suche nach Lohn und Brot findet einen „krönenden“ Höhepunkt bei einer fiktiven Königswahl.
An jedem Ort findet eine Vorveranstaltung an einem prominenten Platz statt. Sichtbares Zeichen bildet dabei ein blaues Zelt, das als „roter“ Faden auch in den Medien seine Reise nachvollziehbar macht. Dabei wird viel Wissenswertes und Unterhaltsames präsentiert und für die kommenden Hauptveranstaltungen geworben.

Die Hauptveranstaltungen:
Jeder Standort erhält ein individuelles, auf die Geschichte der Anlage zugeschnittenes Konzept, das mit den wissenschaftlichen Vorträgen korrespondiert.

Adlerfibel



Impressum